Im Tempel der Drachenblume

Der buddhistische Longhua Tempel wird auch als „Tempel der Drachenblume“ bezeichnet. Er befindet sich neben dem Märtyrerpark und ist das absolute Gegenprogramm. Wir waren dort unter der Woche und dann trifft man fast ausschließlich Gläubige und kaum Touristen an (Eintritt für 10 Yuan, also etwa 1,25 €).

Der Tempel besteht aus 5 hintereinanderliegenden Hallen, und eine ist schöner als die andere. Die Bedeutung der ganzen Figuren und Heiligen ist uns ziemlich fremd und das zu erklären hilft da auch nicht groß weiter. Da müsste man sich schon sehr mit dem Buddhismus auseinandersetzen. Die Anlage ist aber absolut sehenswert.

Hier gibt es noch ein paar weitere Infos:

http://www.china-park.de/reisen/longhua-tempel-shanghai/

https://www.shanghai-infos.de/longhua-tempel.php

Die Pagode vor dem Eingang soll aus dem Jahre 247 stammen (sie wurde aber zwischendurch immer wieder zerstört und neu aufgebaut).
Das ist der Eingang zur Tempelanlage.
Auf diesem und dem folgenden Bild ist die erste Halle zu sehen.

Das ist die Figur des Maitreya, der Zukunftsbuddha.
Das ist einer der Seitentempel.

Das ist die Halle der 4 Himmelskönige (für Norden, Süden, Osten und Westen).
Sie gelten als Beschützer der buddhistischen Wahrheit.

Das ist die Arhat-Halle (eigentlich nur eine Nebenhalle), in der 500 Arhats stehen. Das sind Heilige des Theravada-Buddhismus und dort die Verkörperung des heroisch-asketischen Mönchsideals.
Das ist die Haupthalle („Die Halle der großen Helden“) mit der vergoldeten Skulptur des Buddha.
Um den Buddha stehen 18 Arhats und 20 Götter, denen verschiedene Schutzfunktionen zugeschrieben werden.
Das ist Guanyin, die Göttin der Barmherzigkeit.

Diese Figur steht auch in einem der seitlichen Tempel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s