Unser Hotel in Sanya – Das Cactus-Resort

Bei der Wahl des Hotels sind wir u.a. auch nach Kinderfreundlichkeit gegangen. Unter diesem Aspekt war es wohl die richtige Entscheidung. Es gibt einen schönen Badebereich mit vielen Rutschen usw. für die Kleinen, was auch sehr rege genutzt wird. Es ist nur 10 Minuten bis zum Strand, der Weg dorthin ist angenehm zu laufen und es gibt für eine Teilstrecke um den See einen Minibus.

Im Zimmer gibt’s eine kleine Spieleecke mit Schaukelpferd und die Zimmer haben gemalte Wandbilder, bei uns ist das z.B. Arielle.

Das Frühstück sollte neben chinesischem Essen auch kontinentales Essen haben. Dem war leider nicht so. Mittlerweile können wir keine Dumplings mehr essen bzw. riechen und wir freuen uns auf leckeres Brot, Nutella, anständigen Kaffee und etwas Abwechslung. 17 Tage die gleichen chinesischen Sachen zum Frühstück vorgesetzt zu bekommen war anstrengend.

Das ganze Hotel ist im mexikanischen Stil gehalten. Das ist eigentlich auch sehr schön. Leider nervt die mexikanische Musik, die hier überall bis 22 Uhr in Dauerschleife zu hören ist. Wahrscheinlich gibt es nur eine CD.

Was leider auch etwas nervig ist, vom chinesischen Servicepersonal spricht keiner Englisch. Selbst an der Rezeption ist man damit überfordert. Lediglich 2 Leute aus Nepal, die nach dem Essen die Tische abräumen, unterhalten sich mit uns auf Englisch.

Auch wenn alles auf den ersten Blick erstmal schön aussieht, genauer betrachtet gäbe es hier einiges zu verbessern, zu ersetzen und zu reparieren.

Ich würde das Hotel nur eingeschränkt weiterempfehlen.

Morgen geht es wieder zurück nach Shanghai, wo dann hoffentlich auch unsere Sachen aus dem Container endlich lieferbereit sind. Wird ja auch langsam Zeit, nachdem wir die vor 5 Monaten in unserer alten Wohnung haben abholen lassen.

Hier kann man sich von kleinen Fischen anknabbern lassen. Wir haben das auch ausprobiert (30 Minuten kosten etwa 5€) und es war kitzelig, aber auch schön, wenn man sich dran gewöhnt hat.

Das ist ein Innenhof.

Das chinesischsprechende Fachpersonal.

In der Hotellobby wurden vor dem Restaurant die Kokosnüsse frisch zubereitet.

Das ist das Hotel von der anderen Seeseite aus.

One thought on “Unser Hotel in Sanya – Das Cactus-Resort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s