Willkommen im Jahr des Schweins

Das chinesische Neujahrsfest war ja erst vor knapp 14 Tagen und auch in Vietnam wird nach dem Mondkalender gefeiert. Deshalb hatten wir das Glück, in Saigon noch etwas von den Festlichkeiten mitzubekommen.

Der große Boulevard, wo auch das Ho Chi Minh – Denkmal steht, war dafür toll geschmückt worden. Und wie in Chinesen posieren auch die Vietnamesen nach Herzenslust.

Wir haben uns noch in einen der Tempel fahren lassen und dort war auch echt die Hölle los. Fußgänger und Mopedfahrer mussten sich natürlich durch den gleichen schmalen Eingang bzw, Ausgang quetschen, um auf das Tempelgelände zu kommen. Mit Kinderwagen konnten wir gar nicht in den Tempel selbst rein, wir mussten uns trennen und dann einfach mittreiben lassen. Das war definitiv nichts für Leute mit Platzangst.

Wir sind auch noch ins „Kriegsmuseum“ gegangen. Das war sehr bedrückend und gruselig. Deshalb erspare ich euch viele Bilder davon.

War fanden Saigon jedenfalls sehr schön und besonders die vielen Cafés und der leckere vietnamesische Kaffee hatten es uns angetan.

Hier werden Fische gebastelt und für weniger als einen Euro verkauft.

Die folgenden Bilder sind vom Tempel.

Hier wurde ein Drachentanz aufgeführt.

Hier noch Bilder vom Vietnamkriegsmuseum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s