Ich werde kein Teeblattpflücker !!!

Hier in der Region der gelben Berge gibt es viele Teesträucher. Überall an den Hängen sieht man sie. Für knapp 10€ hatten wir die Möglichkeit, mal selbst Teeblätter zu pflücken. Man muss nach einer Stunde aber sagen, es ist harte Arbeit und echt sehr mühsam. Ich weiß jetzt, warum Tee sehr teuer sein kann. Es hat Spaß gemacht und wir können jetzt unseren eigenen gepflückten Grüntee trinken.

Am Abreisetag haben wir den getrockneten Tee in einer kleinen Schale mit nach Hause bekommen. Mal sehen wie er schmecken wird.

Das Hotel war echt Klasse. Toll eingerichtete Zimmer bzw. Container und eine sehr schöne gepflegte Anlage mit vielen Ecken für Groß und Klein. Das Essen war ebenfalls super. Das Frühstück ziemlich Chinesisch und es hat etwas gedauert, da jedes Spiegelei und jeder Toast frisch zubereitet wurde und wir als Ausländer haben da bestimmt schon die abgespeckte chinesische Variante bekommen.

Die Busfahrt war ziemlich lang. Für den Hinweg haben wir 8 und den Rückweg sogar 11 Stunden für die knapp 500 Kilometer benötigt. Alle waren nach den Ankunft in Shanghai total platt. Der Verkehr und die Staus waren echt nervig. Der Busfahrer ist die ganze Zeit von Donnerstag bis Sonntag bei uns geblieben. Er war aber auch eine spezielle Marke, aufgrund seiner lauten Stimme wusste man bei Anliegen nie so genau, ob er uns auslacht, beschimpft oder alles ok ist. Zum Schluss hat sich keiner mehr getraut was zu fragen. Er schien aber eigentlich ganz nett gewesen zu sein.

Das sind die Teesträucher für den grünen Tee.

Blick zum Hotel mit den Teesträuchern.

Nur die obersten, hellgrünen Blätter werden abgemacht und gesammelt, keine Stiele.
Das ist die Ausbeute nach einer halben Stunde. Nicht wirklich viel.

Das ist das Hotel Huangshan Mosu Xiangju Container Yeshe Hostel.

Überall hängen die Schinken zu Trocknen herum, selbst vor dem Hotel.

Hier ein paar Bilder vom Containerhotel.

Unser Bus für diese Tour. Zum Glück mit vielen Sitzplätzen, sodass wir fleißig im Bus die Plätze tauschen konnten.

Blick auf den Hügel, wo wir die Teeblätter gepflückt haben.

2 thoughts on “Ich werde kein Teeblattpflücker !!!

    1. Nein, wir haben uns einen Kleinbus gemietet mit Fahrer. Wir waren ja mit 8 Erwachsenen und 8 Kindern dort. Der hat die 4 Tage da verbracht und uns dann vom Hotel nach Hongcun bzw. zum Busparkplatz/zur Seilbahn gebracht. Das Teepflücken ging über das Hotel und war direkt gegenüber vom Hotel.

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s