Hanuko und Seoultower

Hier haben wir ein Hanuko- Dorf besucht. Das sind alte traditionelle Häuser.

Dann sind wir noch mit der Seilbahn zum Seoultower, der auf einem Berg in der Innenstadt steht. Hier hat man einen tollen Ausblick und überblickt mal die Ausmaße der Region.

Nach 3 Nächten in Seoul sind wir dann entspannt in 2 Stunden mit dem Zug nach Gangneung an die Ostküste gefahren.

Heute ist der 3. Oktober und damit auch Nationalfeiertag in Südkorea.

In dieses Steinteil wurden 1994 zur 600-Jahrfeier Seouls 600 Gegenstände aus der Stadt hineingetan, die die Stadt symbolisieren. Im Jahr 2394 soll das wieder geöffnet werden. Wer also Zeit hat…
Blick auf den Seoultower.

Auch hier gibts Massen von Liebesschlössern.

Hier gab es eine Vorführung mit Schwertern.

Das ist das Südtor.
Überall wird Ginseng verkauft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s