Unglaubliche Schneeskulpturen

Hier sind noch die Bilder von den Schneeskulpturen.

Bei dem Spaziergang durch den Park kam man sich vor, wie in einer verzauberten Winterlandschaft. Ich glaube, ich habe seit 2 Jahren keinen Schnee mehr in Natur gesehen. Es war ganz toll dort, zumal wir auch super Wetter mit Sonnenschein hatten.

Einige der Skulpturen sind wirklich unglaublich groß und man fragt sich, wie die Dinger gebaut werden.

Im Park selbst waren noch einige Teams damit beschäftigt, ihre Schneewerke fertigzustellen. Es finden da nämlich auch immer Wettbewerbe statt, bei den Teams aus verschiedenen Ländern teilnehmen, so zum Beispiel aus Indonesien, Indien, Südkorea und ein gemischtes Team aus Ungarn, Kanada und Kenia.

Die Werke haben häufig Namen und bedeuten etwas. Wenn man sich die Erklärungen dazu durchliest um zu erfahren, was der Künstler damit ausdrücken will, merkt man bei den einheimischen Werken schon, wie stolz man auf sein Heimatland ist, alles recht patriotisch.

Einfach mal 10 Rodelstrecken nebeneinander.

Das sind 2 Eisbahnen.

Blick über den zugefrorenen Fluss Richtung Stadt.