Nanxiang – Guyi Garten

Shanghai besteht aus so vielen kleinen Dörfern, die man zwischen all den Autobahnen, Hochstraßen und riesigen Wohnsilos gar nicht mehr sieht und wahrnimmt. Ebenso entdeckt man immer wieder neue wunderschöne Parks und Gärten, die meist gar nicht in einem Reiseführer erwähnt sind. Man bekommt den Tip von Freunden, man habe da was Tolles gefunden oder man landet durch Zufall dort.

Von der Altstadt von Nanxiang und dem Guyi Garten hatte ich bisher jedenfalls noch nichts gehört. Erst eine Freundin von uns hat uns den Tip gegeben, dass der Guyi Garten zu den 5 bedeutendsten Gärten Shanghais gehört und sehr sehenswert sei. Und das trifft definitiv zu. Er ist wirklich schön und nicht sehr voll, geschweige denn von Touristen bevölkert. Wir waren dort mit einigen Kindern und 6 Erwachsenen und sind auf dem Spielplatz innerhalb des Gartens natürlich sofort wieder die Attraktion des Tages gewesen.

Später beim Mittagessen in einem typisch chinesischen Restaurant haben wir 2 große runde Tische in Beschlag genommenen und u.a. die regionale Spezialität gegessen, nämlich Xiaolongbao, gefüllte Teigtaschen (mit Fleisch- oder Krabbenfüllung). Zum Glück ist es in richtigen chinesischen Restaurants ziemlich laut, sodass der Lärm von 10 Kindern da einfach untergeht.

Danach ging es noch etwa 15 Gehminuten weiter in die eigentliche Altstadt von Nanxiang. Es sieht dort so wie in Qibao aus, aber irgendwie ist es noch ursprünglicher, weniger touristisch.

Dort befindet sich auch noch der Tanyuan, ein Garten mit Tempel. Sehr schön und ruhig und unbedingt einen Besuch wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s