Auf nach Chengdu

Wir haben die erste Etappe geschafft, den Flug von Shanghai nach Chengdu. Zum Glück hatten wir uns noch rechtzeitig eine App mit dem Gesundheitscode für die Region Sichuan runtergeladen und so war es fast problemlos möglich, in den Flieger zu gelangen. Natürlich mit ein paar Formularen usw., aber damit hatten wir ja gerechnet. In Chengdu bei der Ankunft hatten wir gar keine Probleme, keine Kontrolle, nix.

Im Hotel dann noch mal Formulare und dann endlich ins Zimmer im 18. Stock und danach nur noch in den Pool.

Alle Leute waren sehr hilfsbereit und freundlich.

Schön zu beobachten war das Fotoshooting am Pool von einigen Schönheiten mit Cocktails und Törtchen auf extra Herzchenbötchen.

Dann erstmal orientieren und planen, was wir so machen. Die Pandas besuchen, auf jeden Fall. Deshalb sind wir hauptsächlich hier. Aber es gibt auch noch ein paar schöne Tempelanlagen zu besichtigen.

Heute erstmal Bilder aus dem Pandaresort, eine tolle Anlage, etwa 10 Kilometer nördlich des Stadtzentrums und für nur knapp 7 Euro Eintritt eigentlich sehr günstig. Wir waren etwa gegen 9 Uhr schon da und haben viele Tiere sehen können und auch ziemlich aktive Große Pandas und Rote Pandas.

Anschließend waren wir, leider im Regen bei trotzdem warmen Temperaturen, im buddhistischen Wenshu-Kloster mit Teegarten.

Dort haben wir uns mal einen leckeren schwarzen und einen weißen Tee gegönnt.

Vor dem Kloster befindet sich ein auf alt gemachte kleine Einkaufsmeile für Touristen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s