Nanjing Road – große Eröffnung

Nach monatelangen Bauarbeiten ist die Nanjing Road endlich fertig, d.h. endlich ist es eine Fußgängerzone vom Volkspark bis zum Bund. Bisher war die Straße auf den letzten knapp 500 Metern noch eine ganz normale öffentliche Straße. Wenn die Touristen abends Richtung Bund strömten, um sich die abendliche Skyline von Pudong und die Lichtershow anzusehen, waren die Bürgersteige so voll, dass Polizisten den Besucherstrom leiten mussten. Auf der einen Seite ging es zum Bund, auf der anderen Seite wieder zurück Richtung Innenstadt. Die Bürgersteige waren für die Massen viel zu klein und man ist teilweise auf der Straße gelaufen, trotz des Autoverkehrs.

Seit dem 12. September ist das Geschichte. Es kann jetzt die ganze Breite genutzt werden. Selbst unter Woche ist es ziemlich voll. Heerscharen von Touristen bevölkern die Einkaufsstraße. Vielleicht könnte man einwenden, wir sind ja auch Touristen, aber so fühle ich mich nicht mehr, schließlich wohnen wir hier seit 2 Jahren.

Lustig finde ich allerdings, dass immer noch in den oberen Etagen die Wäsche draußen getrocknet wird und unten die Touristen entlanglaufen. Man stelle sich das mal in der Schildergasse in Köln vor.

Hier wird noch Werbung für die Olympischen Spiele in Peking gemacht, bzw. ist Anta ein Sponsor davon. Ich bin mal gespannt, wie es in 18 Monaten aussieht, ob die Spiele überhaupt stattfinden und Sportler und Touristen wieder ins Land dürfen. China wird bestimmt alles daran setzen, die Spiele durchführen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s