Auf Wiedersehen Taipingqiao

Ein weiterer alter Teil von Shanghai verschwindet in Kürze. Die ersten Bewohner sind schon aus ihren Häusern und Geschäften ausgezogen und bis alle Leute endgültig raus sind, wird es bestimmt nicht mehr lange dauern. Auch wenn alle Familien neue Wohnungen bekommen, werden viele soziale Kontakte zerbrechen, die schon lange bestehen. In gewisser Weise ist das sehr schade, aber wenn man als Außenstehender die Wohn- und Lebensbedingungen sieht, dann gönnt man den Leuten auch ordentlichen Wohnraum.

Die Leute wohnen wirklich sehr beengt. In einem Artikel steht zum Beispiel, dass sich 7 Personen 37 Quadratmeter teilen müssen. Als Entschädigung bekommt ein Mann für eine 20-Quadratmeterwohnung knapp 3 Millionen Yuan (etwa 383.00 Euro). Hört sich viel an, aber das Geld muss oft zwischen vielen Familienmitgliedern geteilt werden.

Eine Freundin, die auch Shanghaiwalks durchführt, war vor Kurzem noch mal im Viertel Taipingqiao unterwegs und hat diese tollen Bilder gemacht. Ich habe sie gefragt ob ich die Bilder für meinen Blog benutzen darf und sie hat zugestimmt. Das hat mich sehr gefreut, denn ich möchte euch diese Bilder wirklich nicht vorenthalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s