Peppa Pig World

Bevor wir in Peking waren, hatte ich noch knapp 2 Wochen meine Tochter zu Hause. Zunächst war ihre Gruppe eine Woche wegen Herpangina-Fällen geschlossen, danach war sie selber etwas angeschlagen.

In der Zeit haben wir dann u.a. Ausflüge gemacht, die schon länger auf unserer Liste waren. Ein Ausflug ging deshalb nach Pudong in die Peppa Pig Spielewelt, ein anderer ins Schlumpfland (davon handelt dann der nächste Beitrag).

Das ist ein Indoor-Spielplatz in einem Einkaufszentrum. Der Eintritt für Erwachsene beträgt ca. 20 Euro, für Kinder nach Alter gestaffelt. Ich habe nur für mich Eintritt zahlen müssen, das war aber teuer genug.

Ich hatte ihr das aber mal versprochen, weil sie Peppa sehr mag und wir ihr oft auf Reisen, im Taxi oder Flugzeug erlauben, Peppa Pig zu schauen. Zudem werden oft vorm einschlafen Geschichten von Peppa vorgelesen.

Viel los war nicht unter der Woche und so haben wir uns dort einige Stunden vergnügt. Man kann dort viel klettern, überall reingehen, Filme schauen, Roller fahren und in Matschepfützen hüpfen.

Diese Figur stand vor dem Einkaufszentrum. Ich fand sie lustig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s