Mati-Tempel in Zhangye

Eine knappe Stunde von Zhangye in der Gansu-Provinz ist der Mati-Tempel. Mati bedeutet sinngemäß „Hufeisentempel“, weil es hier den Hufabdruck eines königlichen Pferdes gibt. Den Hufabdruck findet man in einer der seitlichen Höhlen.

Wie man sieht, ist der ganze Tempel in den Felsen geschlagen worden. Man kann in die Höhlen rein, nur leider (für euch) darf man innen keine Bilder machen.

Man kann innerhalb des Felsens über schmale Wege und sehr steile Treppen bis zum obersten Altar.

Auf halber Strecke zum Parkplatz kommt man an 2 Stupas mit vielen Gebetsmühlen vorbei.

Am Eingang des Parks befindet sich noch eine Tempelanlage, die halb in den Felsen gebaut wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s