Pathé-Studios – Geschichte im Xujiahui-Park

Jeder, der schon mal französische Filme gesehen hat, kennt bestimmt dieses Logo.

Die wenigsten wissen wahrscheinlich, was es damit eigentlich auf sich hat. Ursprünglich ist es der Nachname von 4 Brüdern, die in Paris Ende des 19. Jahrhunderts ein Bistro führten. Zu dieser Zeit begannen sie auch Phonographen und die dazugehörenden Zylinderaufzeichnungen zu verkaufen.

Das ist so ein Phonograph, den die Brüder anfangs verkauften.

Ein Phonograph kann Musik aufnehmen und abspielen. Das funktioniert über einen Zylinder. Wie genau das geht, kann man sehr gut im Internet nachlesen.

Anfangs verkauften sie noch Phonographen anderer Hersteller, z.B. von Edison und Columbia, aber kurze Zeit später stellten sie eigene Geräte her. Anschließend (etwa ab 1905) kamen auch Grammophone dazu, später auch Kameras und Filmausrüstungen. Anfang des 20. Jahrhunderts hatten sie Aufnahmestudios in Paris, London, Mailand und St. Petersburg.

Ein altes Grammophon.

In den 1930ern ging Pathé an EMI, nur der Bereich mit den Kameras und den Filmausrüstungen hat bis heute überlebt und deshalb kennt man diese Firma heute noch aus dem Fernsehen bzw. dem Kino.

Pathé hatte aber auch eine Niederlassung in Shanghai, nämlich in dieser Villa im Xujiahui-Park. Mittlerweile sind hier ein Museum drin und ein Restaurant. Zwischenzeitlich war darin die Shanghaier Plattenfirma untergebracht es wurden hier u.a. auch viele Revolutionslieder aufgenommen.

Bedeutsam ist das Gebäude aber auch deshalb, weil hier der Marsch der Freiwilligen“, die Nationalhymne der Volksrepublik China, aufgenommen wurde, die seit dem 27. September 1949 gültig ist. Ursprünglich stammt das Lied aber bereits aus dem Jahr 1935 und kommt aus im Film „Söhne und Töchter aus der Zeit des Sturms“.

Wegen der Nationalhymne und des 100. Geburtstages der Kommunistischen Partei Chinas wurde das Gebäude renoviert und das Museum eingerichtet.

Mikrofon für die frühen Popsternchen.
Die ersten Popstars Chinas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s