Shanghai mal ganz klein – im Miniaturenmuseum

Auf einem meiner Shanghaiwalks erzähle ich immer von einer Hunderennbahn, die es hier in Shanghai einmal in der Französischen Konzession gegeben hat. Leider habe ich in keinem Buch irgendein Bild davon gefunden. Dabei war diese sehr groß und wohl auch sehr beliebt. Angeblich hatte sie Platz für 50.000 Besucher. Es soll sogar in unmittelbarer Nachbarschaft ein Hundekrankenhaus existiert haben.

Durch eine Bekannte habe ich dann von diesem Miniaturmuseum erfahren und das es dort u.a. einen Nachbau der Hunderennbahn gäbe. Neben der Pferderennbahn auf dem Gelände des heutigen Volksparks war auch die Hunderennbahn ein Zeitvertreib und Treffpunkt die Shanghaier. Um den Ausgang der Rennen wurde natürlich gewettet.

Neben der Hunderennbahn gibt es auch noch andere Gebäude zu sehen, z.B. die Normandie-Apartments, den Luna-Park, Shikumen-Häuser, den Yu-Garten oder die Moller-Villa.

Die Normandie-Apartments oder Wukang Mansions, wie es heute offiziell heißt.
Der ehemalige Luna-Vergnügungspark.
Die Moller-Villa, in der wir auch schon übernachtet haben.
Die Sankt-Ignatius-Kathedrale in Xuhui.
Eines der vielen Theater und Treffpunkte der Stadt.

Wer also mal hingehen möchte, das Miniaturmuseum befindet sich im Yuyuan Shopping Center in der Altstadt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s