Tag 20 – wir können endlich raus!!

Mittwochmorgen kam dann die Nachricht, dass wir unsere Wohnungen verlassen dürfen. Wir können uns frei im Compound bewegen. Endlich!

Hier steht es : wir können aus den Wohnungen, sollen aber Masken tragen, keine großen Menschenansammlungen verursachen, unsere Bestellungen am Haupteingang abholen und uns bei Krankheit beim Management melden.

Nach 19 Tagen dürfen wir mal wieder ohne Bedenken rausgehen. Nach dem Frühstück und dem Morgenkreis der Kitagruppe unserer Tochter sind wir dann auch direkt auf den Spielplatz. Ein paar andere Kinder waren mit uns dort und am Nachmittag wurde es dann richtig voll. Auch die Erwachsenen sind nach und nach dazugekommen. Es war wie vor dem Lockdown.

Für mich hat es sich so angefühlt, als hätte es die letzten 19 Tage gar nicht gegeben, wie aus dem Gedächtnis gestrichen. Man merkte allen die Erleichterung an. Zwischendurch ging es mal vor zum Eingang, um Toilettenpapier oder Obst abzuholen.

Der LKW mit dem Klopapier kommt.
Am Eingang können wir Toilettenpapier und Stofftücher abholen.
Endlich wieder Klopapier!!
Hier können bestellte Sachen abgeholt werden.

Wir haben direkt mit unseren Freunden zusammen zu Abend gegessen. Sehr schön war das.

Hoffen wir mal, dass sich die Lage weiter entspannt. Die Fallzahlen gehen gerade etwas zurück, sind aber immer noch zu hoch um Entwarnung geben zu können. Vielleicht erreicht man in Shanghai ja das Ziel, dass sich keiner mehr außerhalb der Quarantänestationen ansteckt. Sicher ein frommer Wunsch und bei Omikron wahrscheinlich utopisch, aber hoffen kann man ja mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s