Tag 37 – „Stiller“ Lockdown

Nachdem wir einige Tage unsere „Freiheit“ genießen und uns frei im Compound bewegen konnten, kam heute morgen die Nachricht, dass es für die nächsten Tage bis zum 10. Mai einen „stillen“ Lockdown geben soll.

Was heißt das? Zunächst mal wieder husch zurück in die Wohnung und Klappe halten? Vermutlich, aber wir haben heute Nachmittag gehört, dass es nur eine Empfehlung unseres Bezirks Xujing ist und wir trotzdem im Compound spazieren können. Fälle gab es jetzt seit dem 28. April nicht mehr und man fragt sich bei den ständigen Tests was das eigentlich noch alles soll. Es klingt einfach nach Verzweiflung. Selbst unsere chinesischen Nachbarn, die wir draußen treffen, bringen da mittlerweile nur noch wenig Verständnis auf.

Man hört auch von Freunden aus der Stadt alle möglichen Geschichten aus deren Compounds. Manche Leute sind bereits seit 52 Tagen im Lockdown.

Viele Leute brechen ihre Zelte ab und kehren vorzeitig nach Deutschland zurück. Diese ganze Situation wird wahrscheinlich noch lange für die Stadt und das Land Folgen haben.

Ich selbst habe ja keinen Lockdown in Deutschland mitgemacht, aber jeder, der sich möglicherweise über die Einschränkung seiner Freiheit beschwert hat, der sollte das mal hier in China erleben. Er wird bestimmt am Ende froh sein, dass er in einem demokratischen Land lebt.

Das Wetter für die nächsten Tag ist vielversprechend.

Heute poste ich mal eine ganze Reihe Bilder von Freunden aus der Stadt, damit ihr einen Eindruck bekommt, wie es aussieht.

Hier noch 3 Bilder eines befreundeten Photographen.

Die Katzen erobern die Stadt zurück.
Die Hunde können auf dem Zebrastreifen ein Schläfchen halten.
So schön ist Shanghai 🥰.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s