Die einsamste Insel von Shanghai

Ja die gibt es auch. Ganz im Westen von Shanghai gibt es ziemlich viele Seen und Kanäle, die alle miteinander verbunden sind, z.B. den Dianshanhu, den Xiaofangyang oder den Hiozedang. Dazwischen gibt es viele Wasserdörfer und einige kleine Inseln, die nicht bewohnt sind.

Ich hatte Samstag und Sonntag kinderfrei und konnte deshalb Kayak fahren und eine der Inseln besuchen und dort übernachten. Wir hatten die Tour über eine Agentur gebucht und am Samstagvormittag brachte uns ein Bus vom Treffpunkt in der Stadt Richtung Quingpu.

Am anderen Ende unseres Bezirkes (wir gehören auch zum Distrikt Quingpu, wohnen aber am östlichen Ende) ging es zur Kayakstation, wo wir erstmal eine kurze Einweisung bekamen. Nachdem wir unsere Schwimmwesten angezogen und das Gepäck auf einem Beiboot verstaut hatten, konnten wir starten.

Alt und neu direkt nebeneinander.

Bei strahlenden Sonnenschein ging es durch viele kleine Kanäle und kleine Seen, vorbei an viel Schilfrohr, durch kleine Örtchen und einige Seen. Ziel war das Wasserdorf Jinze. Dort ging es einmal quer durch und in der Nähe des Ortes lag unsere Insel, auf der wir übernachten sollten.

An der Insel angekommen hieß es erstmal, das Gepäck zur Lagerstelle zu bringen. Zum Glück war die Insel ziemlich klein und der Weg nicht weit. Dann Zelte aufbauen und schon mal etwas Holz sammeln fürs Lagerfeuer (wir mussten aber bis zum Schlafengehen noch einige Male in den Wald gehen, um Nachschub zu holen).

Dann haben wir noch die Insel erkundet, ok, es ging ziemlich schnell. Ganz allein waren wir allerdings nicht. Die Insel ist nämlich auch Brutgebiet von vielen Vögeln und besonders etwas größere, weiße Vögel gab es zuhauf. Bei uns in Deutschland wäre das bestimmt ein Naturschutzgebiet gewesen und es wäre verboten, dort zu übernachten. Aber China ist da einfach anders. Die Vögel hat man jedenfalls die ganze Zeit gehört, selbst in der Nacht.

Überall Vögel und viele Nester in den Bäumen.

Am späten Nachmittag sind wir noch ein wenig Kayak gefahren und ich habe die Insel umrundet. Ein Guide und ein Teilnehmer haben unterdessen das bestellte Abendessen in Jinze mit dem Boot abgeholt und nach dem Essen wurde es bereits dunkel und das Lagerfeuer angezündet.

Den ganzen Abend haben um das Lagerfeuer gesessen und gequatscht. Es war eine lustige Runden von 11 Personen, inklusive unserer beiden Guides Miya und Dean. Sonst noch dabei waren Anna und Veronique aus Kanada, Jack aus England, JP aus Südafrika, Valya und Kvitka aus der Ukraine, mein Freund Heiko mit seiner Tochter Nike und ich.

Nach einer kurzen und harten Nacht auf dem Waldboden (meine Isomatte war sehr dünn und ich bin nix mehr gewöhnt, früher hätte mir das nix ausgemacht), ging es nach dem Frühstück gegen 10 Uhr zurück Richtung Kayakverleih. Von dort mit dem Bus wieder nach Jinze zum Mittagessen und zu einer kleinen Ortsbesichtigung. Das Essen war typisch chinesisch und sehr lecker. Der Rundgang durch den alten Teil des Ortes scheiterte leider an den unfreundlichen Guards am Eingang, die uns partout nicht reinlassen wollten, trotz grünem Code. Vielleicht hatten sie einfach nur Angst vor so vielen Ausländern und das sie Ärger bekommen. Wir wissen es nicht und man sollte das hier nicht persönlich nehmen.

Ich hatte jedenfalls einen tollen Ausflug und kann das nur weiterempfehlen. Shanghai hat so viel zu bieten, vor allem wenn man bedenkt, dass man am Freitag noch schick mit Freunden am Bund essen geht und am nächsten Abend auf einer einsamen Insel am Lagerfeuer sitzt.

Rückfahrt 8m strömenden Regen.

Danke an meine Frau und meine Tochter, dass ich die Möglichkeit dazu hatte.

Hoffen wir auf 4 restliche entspannte Wochen in China, bevor es zurückgeht.

Ein Gedanke zu “Die einsamste Insel von Shanghai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s