Tischtennis und die Ping-Pong-Diplomatie

China ist ein große Tischtennisnation und sie räumen seit Jahren alle Titel ab. Ursprünglich haben aber die Westler den Sport mitgebracht.

Natürlich gibt es dann auch ein Museum, wo die Erfolge gebührend gefeiert werden. Aber man lernt auch viel über die Geschichte des Sports.

Ich hatte die Namen der ganzen Trophäen noch nie gehört und mittlerweile habe ich sie auch schon wieder vergessen.

Die Hände berühmter Tischtennisspieler/innen.
Auch Mao spielte gern mal Tischtennis.
Mao betrachtet einen Tischtennispokal.

Das Tischtennis auch große Nationen näher bringen kann zeigt das folgende Bild. Auf dem Tischtennisschläger sind Mao und Nixon abgebildet. Die Annäherung Chinas und der USA begann 1971 durch eine Begegnung chinesischer und amerikanischer Tischtennisspieler bei der WM in Japan. 1972 trafen sich dann die beiden Staatschefs erstmals in Peking. Daher kommt der Begriff „Ping-Pong-Diplomatie“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s